PRODIGEES Konferenz „The 2030 Agenda and International Training for the Public Sector“

Photo: Mexikanische und internationale Konferenzteilnehmende und Mitglieder des MGG-Netzwerks im mexikanischen Kongress / Mexican and international conference participants and members of the MGG network in the Mexican Congress

©DIE, Mexikanische und internationale Konferenzteilnehmende und Mitglieder des MGG-Netzwerks im mexikanischen Kongress / Mexican and international conference participants and members of the MGG network in the Mexican Congress

Mit der Konferenz “The 2030 Agenda and International Training for the Public Sector” in Mexiko-Stadt hat das ‚Managing Global Governance‘ (MGG) Netzwerk den Austausch zur Entwicklung von Kompetenzen für die Umsetzung der Agenda 2030 mit dem öffentlichen Sektor fortgesetzt. Die Konferenz brachte Vertreter*innen von Forschungs- und Bildungseinrichtungen, Politik und öffentlicher Verwaltung, dem Privatsektor und zivilgesellschaftlichen Organisationen aus Brasilien, Deutschland, Indien, Indonesien, Mexiko, Südafrika und internationalen Organisationen wie dem United Nations System Staff College (UNSSC) zusammen. Durchgeführt als Kooperation zwischen dem Deutschen Institut für Entwicklungspolitik (DIE), der mexikanischen Abgeordnetenkammer, der Nationalen Verwaltungshochschule Brasiliens (ENAP) und dem Instituto Mora (Mexiko) verfolgte sie vier Ziele. Erstens schuf sie ein hochrangiges öffentliches Forum zur Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung in Mexiko. Zweitens ermöglichte die Diskussion zwischen politischen Entscheidungsträger*innen und nationalen Verwaltungshochschulen einen Austausch über die Rolle des öffentlichen Sektors und seinen Ausbildungseinrichtungen für die Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele. Drittens beleuchtete ein hybrider Workshop Kompetenzen für transformative Politikgestaltung, Aus- und Fortbildung für lokale Führungskräfte und die Kombination von Online- und Präsenzlernen. Darüber hinaus wurde in einem zweitägigen Planungsworkshop eine Agenda für zukünftige Aktivitäten entwickelt. Eine Aufzeichnung der live-gestreamten Konferenzteile ist online abrufbar. Grundlage für die Kooperation stellt das “New York Programme of Action” dar, das während eines gemeinsamen HLPF-Side-Events 2018 entwickelt wurde. Die Initiative wurde in Zusammenarbeit mit dem EU Horizon2020-Projekt PRODIGEES durchgeführt.

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.