Beiratstreffen: African-German Leadership Academy

Der internationale Beirat der African-German Leadership Academy besprach am 26. Januar 2022 virtuell die nächste Ausgabe der Academy.

Die BMZ African-German Leadership Academy ist ein innovatives Trainings- und Dialogprogramm, das junge Führungskräfte aus Deutschland und seinen afrikanischen Partnerländern zusammenbringt.

Lebhafter Austausch während des ersten Treffens

Der internationale Beirat reflektierte während des ersten Treffens am 26. Januar 2022 die Pilotausgabe der Academy im Jahr 2021. Die ehemalige Teilnehmerin Soumaya Zaddem aus Tunesien berichtete von ihren Erfahrungen. Die Diskussion im Beirat drehte sich um capacity development Elemente und den Lehrplan der Academy. Die Mitglieder des Beirats brachten ihre Erfahrungen und ihr Fachwissen ein, zum Beispiel indem sie über Best-Practice-Beispiele berichteten, von denen die Academy profitieren kann. Außerdem stellten sie wichtige Detailfragen zu dem Auswahlverfahren der Teilnehmer*innen, der Messbarkeit von Erfolgen sowie den Netzwerkelementen. Der Input und das Engagement des Beirats wurden vom Team des Deutschen Institut für Entwicklungspolitik (DIE) und dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) sehr begrüßt.

Der Beirat

Der Beirat besteht aus 15 Mitgliedern, die afrikanischen und deutschen Partnerorganisationen angehören. Diese Partnerorganisationen agieren transnational und besitzen Expertise in capacity development / training, Forschung und Politikberatung. Dies sind zum Beispiel die Afrikanische Union, das SDG Center for Africa, das African Center for Economic Transformation, Atlas4Development, das African Leadership Institute, der DAAD und die Afrikaprogramme der deutschen politischen Stiftungen. Die jährlichen Treffen sollen ein Raum für Dialog und den Austausch mit dem DIE und BMZ sein. Dabei gibt der Beirat seine Einschätzung zur Entwicklung der Kooperationen und dem Curriculum ab. Die Kommentare helfen dabei, das Programm für Afrikanische Partner*innen relevant und im Einklang mit dem Mandat des DIE zu halten.

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.