Strategische Partnerschaft mit der Deutschen Allianz Meeresforschung

Logo: DAM

©DAM

Ziel der Deutschen Allianz Meeresforschung (DAM) ist es, insbesondere anwendungsorientierte meereswissenschaftliche Forschung und Politikberatung im Umgang mit den globalen Herausforderungen im Zusammenspiel von ökologischen und sozio-ökonomischen und politischen Veränderungsprozessen zu fördern. Dies bedarf inter- und transdisziplinärer Ansätze in der Forschung. Das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE) freut sich, hier als ein weiterer Partner mittels sozial- und kulturwissenschaftlicher Expertisen zum Meer als globale Aushandlungsfläche, Klimaregulator, Biodiversitätshub und umkämpfter Rohstofflieferant einen Beitrag zu den deutschen Meereswissenschaften im Umgang mit globalen Herausforderungen zu leisten. Konkret beteiligt sich das DIE momentan an der Forschung zu mariner Biodiversität und internationaler Biodiversitätspolitik, die die DAM ermöglicht. Weitere Kooperationen werden in Bezug auf nachhaltige Ästuare und die Verankerung von Meereswissen in Wissenssystemen (‘Ocean Literacy’) angestrebt.

Neben dem DIE wurde auch das Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) in Potsdam zum strategischen Partner der DAM gewählt.

 

Im Video gibt die Direktorin des DIE einen Überblick über die Forschung zum Thema Ocean governance am Institut:

 

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.